Archiv für den Tag 28. Januar 2014

Krabi | Railay [Rai Leh]

Standard

escaping it all

Seit gut einer Woche genieße ich die schöne Sonne fernab der Heimat. Den Auftakt unserer dreiwöchigen Thailandreise machte Railay in der südlichen Provinz Krabi. Von dort gelangt man nur per Boot nach Railay, das wir am Ao Nang Pier in Krabi bestiegen. Die Überfahrt dauerte höchstens 20 Minuten. Die ersten Eindrücke des Andamanenmeeres und der imposanten, bizarren Kalksteinfelsen taten unseren wahnsinnig übermüdeten Augen gut und entschädigten den vorangegangenen 24-Stunden Flugmarathon in allen Maßen.

Foto 2 15-03-12Foto 1 15-03-1211

Unser eigentliches Ziel das Railay Garden View Resort (in dem wir zwei Nächte blieben und welches ich übrigens uneingeschränkt weiterempfehlen kann) befand sich auf der Ostseite der Halbinsel. Von der Hauptanlegestelle der Longtailboote auf der Westseite waren es etwa 15 Minuten Fußmarsch bis zu unserer Unterkunft; aufgrund unserer langen Anreise, dem Jetlag, dem Gepäck auf dem Rücken und der ungewohnten Mittagshitze jedoch gefühlte Stunden – zumindest für mich. Auch hier entschädigte dann der Ausblick von unserer Terasse alle…

Ursprünglichen Post anzeigen 171 weitere Wörter

Advertisements